Hochdruck-Druckguss

Hochdruckguss

Was ist Hochdruck-Druckguss?

Hochdruckguss (HPDC) ist ein Herstellungsverfahren zur Herstellung von Metallteilen mit hoher Präzision und Effizienz. Beim HPDC wird geschmolzenes Metall, typischerweise Aluminium- oder Zinklegierungen, mit extrem hohen Drücken von 1500 bis 25,000 psi in einen Metallformhohlraum eingespritzt. Dieser Druck stellt sicher, dass das Metall die Form vollständig ausfüllt, wodurch komplizierte und detaillierte Teile mit hervorragender Oberflächengüte und Maßgenauigkeit entstehen. HPDC wird in verschiedenen Branchen, darunter Automobil, Luft- und Raumfahrt und Elektronik, häufig zur Herstellung komplexer Komponenten in großen Mengen eingesetzt.

Wie funktioniert Hochdruck-Druckguss?

Hochdruck-Druckguss umfasst üblicherweise die aufeinanderfolgenden Prozesse der Formvorbereitung, des Einspritzens, des Auswerfens und der Nachbehandlung des Gusses. Es gibt zwar Variationen, um spezifische Produktanforderungen zu erfüllen, darunter Vakuumdruckguss, Slow-Fill-Druckguss und halbfeste Metallverarbeitung (SSM), die allgemeinen Verfahrensschritte sind jedoch wie folgt:

  • Formvorbereitung: Die Druckgussform wird von Verunreinigungen gereinigt und mit einem Trennmittel geschmiert, um Verunreinigungen zu verhindern und die Teileentnahme nach dem Einspritzen zu erleichtern.
  • Injizieren Sie das Material: Die zweiteilige Form wird versiegelt und mit geschmolzenem Metall eingespritzt heiße Kammer or Kältekammer Methode abhängig von der Metallart. Die Heißkammer wird für Metalle wie Zink, Magnesium und Blei verwendet, während die Kaltkammer für Aluminium, Messing und Magnesium geeignet ist. Darüber hinaus bietet das Kaltkammerverfahren Flexibilität bei der horizontalen oder vertikalen Injektion.
  • Teileentfernung: Nachdem sich das Teil verfestigt hat, kann der zweiteilige Guss geöffnet und das Teil entnommen werden. Mit dem Auswerferstift löst der Bediener den Hohlraum der Form und drückt die erstarrten Gussteile heraus.
  • Trimmen: Der letzte Schritt des Hochdruck-Druckgusses besteht darin, das Teil mithilfe von Nachbearbeitungstechniken wie Sägen und Schleifen zu beschneiden, um überschüssiges Material an der Formverbindung und dem Einspritzpunkt (Anguss) zu entfernen. Der Anguss kann für zukünftige Gussteile recycelt werden.

Vorteile des Hochdruck-Druckgusses

01

Schnelle Produktionsraten

Das Hochdruckgussverfahren ermöglicht das schnelle Einspritzen von geschmolzenem Metall mit hoher Geschwindigkeit, was zu deutlich höheren Produktionsraten im Vergleich zu Niederdruck- oder Schwerkraftgussverfahren führt.

02

Fähigkeit, dünne Wände zu erstellen

Durch Hochdruckguss kann eine dünne Wandstärke von unter 0.40 mm erreicht werden. Die Möglichkeit, dünne Wände herzustellen, trägt nicht nur zur Gewichtsreduzierung der Endprodukte bei, sondern ermöglicht auch den Einbau von Einsätzen, allgemein als „Co-Cast“-Teile bekannt, wie Schrauben und Auskleidungen während des Gussprozesses. Diese Funktion trägt zur Rationalisierung von Montageprozessen bei, indem die Gesamtzahl der Komponenten reduziert wird.

03

Fähigkeit, komplexe Geometrie zu erstellen

Hochdruckguss (HPDC) bietet die Möglichkeit, komplexe Geometrien in Metallkomponenten zu erzeugen. Aufgrund dieser Fähigkeit eignet sich HPDC gut für Anwendungen, bei denen komplexe Designs und präzise Formen unerlässlich sind, beispielsweise in der Automobil-, Luft- und Raumfahrt- und Elektronikindustrie.

04

Hochwertige Teile hergestellt

HPDC gewährleistet erstklassige Qualität mit präziser Maßgenauigkeit, hervorragender Oberflächengüte und minimalem Beschnittaufwand. Dieses Verfahren sorgt für Gleichmäßigkeit, erleichtert die Beschichtung und bietet optimale mechanische Eigenschaften, was es ideal für hochwertige Komponenten macht.

05

Langlebige Werkzeuge

Beim Hochdruck-Druckguss werden langlebige Werkzeuge, sogenannte Matrizen, eingesetzt, die wiederholtem Gebrauch standhalten. Diese Langlebigkeit reduziert die Stückkosten und macht HPDC für große Produktionszyklen wirtschaftlich effizient.

06

Niedrige Kosten für die Produktion in großem Maßstab

HPDC ist aufgrund seiner schnellen Zykluszeiten, hohen Produktionsraten und wiederverwendbaren Matrizen für die Produktion in großem Maßstab kostengünstig. Diese Faktoren tragen zu niedrigeren Stückkosten bei und machen es zu einer wirtschaftlichen Wahl für die Massenfertigung.

Hochdruck-Kokillenguss bei Huayin

Die Wahl des richtigen Herstellungsverfahrens ist entscheidend. Bei HuaYin bietet unser Team aus erfahrenen Ingenieuren kompetente Beratung und beantwortet Fragen in Druckgussdienste. Mit modernsten Anlagen und effizienten Produktionsanlagen stellen wir qualitativ hochwertige Produkte sicher. Profitieren Sie von kurzen Vorlaufzeiten, schnellen Online-Angeboten und einer kostenlosen DFM-Analyse (Design for Manufacturability) beim Hochladen Ihrer Designdatei. Seien Sie versichert, wir liefern Spitzenleistungen zu wettbewerbsfähigen Marktpreisen.

FAQ

  • 01 Welche Materialien eignen sich für HPDC?

    Zu den für den Hochdruckguss (HPDC) geeigneten Materialien gehören Aluminiumlegierungen, die für ihre geringe Festigkeit bekannt sind, Zinklegierungen für komplizierte Designs und Magnesiumlegierungen zur Gewichtsreduzierung.

  • 02 In welchen Branchen wird HPDC üblicherweise eingesetzt?

    HPDC wird häufig in Branchen wie der Automobilindustrie zur Herstellung von Motorkomponenten und Strukturteilen, der Luft- und Raumfahrtindustrie für Leichtbaukomponenten, der Elektronikindustrie für Gehäuse und Steckverbinder sowie der Telekommunikation für hochpräzise Komponenten eingesetzt.

  • 03 Welche Faktoren beeinflussen die Kosten von HPDC?

    Die Kosten des Hochdruck-Druckgusses werden durch Faktoren wie Designkomplexität, Materialauswahl, Produktionsvolumen, Werkzeug- und Gussformkosten, Anforderungen an die Oberflächengüte, Toleranzen, Nachgussprozesse und Materialverschwendungsminimierung beeinflusst. Das Ausbalancieren dieser Faktoren ist für die Kosteneffizienz von HPDC-Projekten von entscheidender Bedeutung.

  • 04 Wie schneidet HPDC im Vergleich zu anderen Gussmethoden ab?

    Hochdruck-Druckguss übertrifft andere Gießverfahren hinsichtlich Geschwindigkeit, Effizienz, der Fähigkeit zur Herstellung komplexer Formen und hervorragender Oberflächengüte. Aufgrund seiner Schnelligkeit und Wirtschaftlichkeit ist es besonders für die Großserienproduktion von Vorteil.

×

Kontakt

captcha
×

Anfragen

*Name
*E-Mail
Firmenname
Tel
*Nachricht